Mit erfolgsorientierten Strategien und zielgruppendefinierten Kommunikationslösungen schafft mcs die Basis für eine treffsichere Kundenansprache.

Unter dem Kampagnen-Titel "Bulimie und Magersucht – einsam, hilflos, haltlos" starteten die Kliniken im TWW die nächste Healthcare-Kampagne

Mit einem crossmedial angelegten Kampagnen-Konzept stellten die Berliner Kommunikationsagentur mcs und die Kliniken im TWW erneut unter Beweis, dass Aufklärung Not tut. Der Bewerbung über Plakatierung, Funkspot, Online-Marketing, Promotion und umfangreiche Presse- und Netzwerkarbeit folgten zum wiederholten Male mehrere hundert Betroffene und Interessierte und besuchten einen Veranstaltungsabend mit interessant besetztem Podium. Neben den Kliniken im TWW waren die AOK, die Charité und die Modelagentur VIVA vertreten. Im Vorfeld unterstützten Verbände, Vereine, Krankenkassen und einweisende Ärzte die Bewerbung der Aufklärungs-Kampagne. Diese Kampagne zeigte erneut, dass erfolgreiches Klinikmarketing innovative Kommunikationswege braucht.   

Kunde: Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Projekt: Healthcare-Kampagne

Kampagne im Überblick:

Plakatierung über Citylights und in Gastronomie
Flyer verteilt über Citycards 
Print-Mailing an Einweiser und Kooperationspartner
Online-Promotion
Promotionaktion an ausgewählten Hotspots
Radio-Spot
Urania Podiumsdiskussion
Pressemitteilung 

Pressemitteilung

Bulimie & Magersucht – einsam, hilflos, haltlos?
Berlin (24.05.2013):
Unter dem Motto „Bulimie & Magersucht – einsam, hilflos, haltlos“ erwartet Sie am 11. Juni 2013 in der Urania in Berlin-Schöneberg ein spannender Informationsabend, der die vielschichtige Problematik dieser Essstörungen beleuchten wird. Dabei werden keine Aspekte ausgelassen, dafür sorgt die interessant besetzte Podiumsrunde. Sowohl leitende Ärzte, Mediziner und Therapeuten als auch Vertreter der Krankenkassen und des Modell-Business werden Ursachen und Auswege ausgiebig diskutieren.

Nach der großen Resonanz auf die zurückliegende Veranstaltung „Magersucht kleidet nicht“ greift der Veranstalter, die Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk und hier speziell die Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit internistischem Schwerpunkt, das Thema in erweitertem Rahmen auf und führt es zu neuen Erkenntnissen. Warum fühlen sich Menschen mit Essstörungen wie Bulimie und Magersucht einsam, hilflos und haltlos? Und was hat die Störung des Selbstbildes damit zu tun? Ob Bulimie (Bulimia nervosa) oder Magersucht (Anorexia nervosa), bei beiden Krankheiten weisen Betroffene Einstellungen und Wahrnehmungen auf, die irrational und verzerrt sind. Die Folgen können fatal und nur schwer umkehrbar sein – angefangen von Einschränkungen im Lebensalltag und sozialer Isolation bis hin zu lebensbedrohlichem Untergewicht.

Wir freuen uns, Sie auf dem kostenfreien Infoabend begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viele neue Erkenntnisse. Erfahren Sie in diesem Zusammenhang auch, welche Rolle die Psychosomatische Abteilung der Kliniken im TWW dabei spielen kann – insbesondere das von Chefarzt Dr. med. Christian Thiele seiner Abteilung praktizierte psychosomatische Behandlungskonzept auf Basis eines Krankheitsmodells, das die körperliche, die psychische und die soziale Dimension der Erkrankung als auch ihre Wechselwirkungen erfasst. Wie immer sind Sie herzlich eingeladen, im Anschluss Ihre Fragen zu stellen. Der Veranstalter und die nachfolgenden Referenten freuen sich auf Ihre lebhafte Teilnahme:

  • Dr. med. Christian Thiele, Chefarzt Psychosomatische Medizin der Kliniken im TWW
  • Dr. Verena Haas, Ernährungsmedizinerin Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Susanne Brümmerhoff, Leiterin und Therapeutin der Wohngruppe Mondlicht24
  • Andrea Matthias, Agenturchefin VIVA Models
  • Christian Traupe, Unternehmensbereichsleiter Versorgung – Strategie und Programme AOK Nordost

Näheres zum kostenfreien Infoabend über Essstörungen erfahren Sie im Internet unter 
www.tww-berlin.de und auf telefonische Nachfrage bei Frau Claudia Noack (Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) unter 030 / 810 910 05.

Mehr von diesem Kunden

Healthcare-Kampagne

Crossmediale Bewerbung der TWW-Kampagne "Magersucht kleidet nicht"


Online-Marketing, Website, Suchmaschinenoptimierung

Eine klare Onlineplattform für zahlreiche gesundheitliche Einrichtungen des TWW


Corporate Design

Der strategischen Planung folgte die Entwicklung des Erscheinungsbildes TWW

Ähnliche Projekte

Veranstaltungskonzept

Dreitägiger Ärztekongress, geplant und umgesetzt für Fresenius Biotech


Promotionkonzept

Selbsterklärende und flexibel einsetzbare Promotiontools für die Freunde fürs Leben