Klinikmarketing neu gedacht

Content, der Hunger auf mehr macht

Magersucht kleidet nicht

Aufgabe
Der Wettbewerb unter den Kliniken nimmt stetig zu. Umso wichtiger ist es, für spezialisierte Kliniken am Stadtrand für die notwendige Aufmerksamkeit zu sorgen. Gemeinsam mit dem Kunden haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Bekanntheit des TWW zu steigern. Und das nicht mit lächelnden Testimonials, sondern mit echtem Mehrwert für die Zielgruppe.

Umsetzung
Nach einer genauen Markt- und Zielgruppenanalyse entschieden wir uns, die Patientenkommunikation über die Aufklärung der jeweiligen Indikationen zu führen. So starteten wir die Kampagnen-Reihe unter dem Motto „Magersucht kleidet nicht“. Crossmedial zum Erfolg: Um die Aufklärungs-Veranstaltung gebührend in den Fokus zu rücken, entwickelten wir ein Kampagnen-Konzept, das sich problemlos auf alle Kanäle übertragen ließ. Das Ergebnis? Eine zielgruppenfokussierte Ansprache auf Plakaten, in Funkspots, auf Citycards sowie Online- und Offlinepromotion und Presse- und Netzwerkarbeit.

Erfolg
Volles Haus: Die Kampagne schlug an, auf dem Event kamen potentielle Patienten mit Ärzten ins Gespräch. Der gelungene Veranstaltungsabend mit Podiumsdiskussion wurde neben dem TWW von der AOK, der Charité sowie der Modelagentur VIVA unterstützt – mit kostenfreiem Eintritt, prominent besetzter Podiumsrunde und namhaften Unterstützern.

Services

Creative Direction

Art Direction

Fotoshooting

Design

Event- und Mediaplanung

Street Promotion

Radiospots

Aufklärung, die einlädt: Auf einer Microsite informierten wir über die Themen Magersucht und Bulimie und den bevorstehenden Informationsabend.
Mit Promotion zu einer vollen Veranstaltung: Unsere Citycards, T-Shirts und weiteren Promotionsmaterialien bewarben den Event umfassend.
Plakativ informativ: Unsere berlinweiten Plakatmotive boten der Zielgruppe jede Menge Denkanstöße zu den Themen Magersucht und Bulimie und luden zum Informationsabend.
Starke Gäste, viele Interessierte: Unser Informationsabend mit Podiumsdiskussion.